Vorbereitung für den launch

translated by: Nirusu

C++ Runtime Komponenten

Einleitung

Das Visual C++ Redistributable installiert Microsoft C und C++ (MSVC) Laufzeitbibliotheken. Diese Bibliotheken werden von vielen Anwendungen benötigt, die mit den Microsoft C und C++-Werkzeugen erstellt wurden. Wenn deine App diese Bibliotheken verwendet, muss ein Microsoft Visual C++ Redistributable-Paket auf dem Zielsystem installiert sein, bevor du deine App installierst. Die Architektur des Redistributable-Pakets muss mit der Zielarchitektur deiner App übereinstimmen. Die Redistributable-Version muss mindestens so aktuell sein wie der MSVC-Build-Toolset, der zum Erstellen deiner App verwendet wurde. Wir empfehlen, die neueste verfügbare Redistributable für deine Version von Visual Studio zu verwenden

Installation

INSTALLIERE X86 REDIST

vc_redist.x86open in new window

INSTALLIERE X64 REDIST (RECOMMENDED)

vc_redist.x64open in new window

Windows Defender

ENTFERNE NICHT DEN WINDOWS DEFENDER

Windows Defender beeinträchtigt nicht die Funktion der Software, sondern gibt lediglich an, dass die Dateien nicht gut für den PC sind. Dies geschieht, weil unsere Dateien komprimiert sind mittels:

VMProtectopen in new window

Code Virtualizeropen in new window

UND KEINE DIGITALE SIGNATUR (CODE SIGNING) HABEN

Füge sie zur Ausschlussliste hinzu

Füge jede Laufwerk zur Ausschlussliste von Windows hinzu, damit es dich nicht mehr stört und du es nicht löschen musst.

Anleitung via PowerShell

  1. Öffne powershell als Administrator powershell
  2. Füge folgende commands ein:
Add-MpPreference -ExclusionPath 'C:\'
Add-MpPreference -ExclusionPath 'D:\'
Add-MpPreference -ExclusionPath 'E:\'
Add-MpPreference -ExclusionPath 'F:\'
Add-MpPreference -ExclusionPath 'G:\'
Add-MpPreference -ExclusionPath 'H:\'

Aneltiung via Command line

  1. Öffne command prompt (cmd.exe) als Administrator

MUSS ALS ADMINISTRATOR GEÖFFNET SEIN

  1. Füge folgende commands ein:
powershell -Command Add-MpPreference -ExclusionPath 'C:\'
powershell -Command Add-MpPreference -ExclusionPath 'D:\'
powershell -Command Add-MpPreference -ExclusionPath 'E:\'
powershell -Command Add-MpPreference -ExclusionPath 'F:\'
powershell -Command Add-MpPreference -ExclusionPath 'G:\'
powershell -Command Add-MpPreference -ExclusionPath 'H:\'

WINDOWS DEFENDER WIRD DICH NICHT MEHR STÖREN

UEFI BIOS

SEI SICER, DASS DEIN WINDOWS BIOS MODE UEFI IST

Um den BIOS Mode herauszufiden:

  1. Öffne powershell als Administrator powershell
  2. Füge folgende commands ein:
$env:firmware_type
  1. Drück ENTER
  2. Schau nach ob powershell den Wert: UEFI angegeben hat
PS C:\Windows\system32> $env:firmware_type
UEFI

 

Legacy zu UEFI

Es gibt 2 Möglichkeiten, von Legacy auf UEFI umzustellen.

Es ist nicht notwendig, beide Möglichkeiten durchzuführen. Die zweite Möglichkeit wurde nur für den Fall erstellt, dass die erste nicht möglich ist oder fehlschlägt.

Die erste Möglichkeit ist MBR2GPT, die schnellste und einfachste Methode, welche all dein Dateien beibehält.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, Windows neu zu installieren. Das ist eine Backup Methode, um von Legacy auf UEFI umzustellen, die mehr Zeit und Aufwand erfordert und alle Dateien löscht.

MBR2GPT

Du kannst dem hier folgen official Microsoft guideopen in new window

Oder dem von uns geschriebenen Text Guide:

  1. Öffne powershell als Administrator powershell

  2. Füge folgenden command ein

mbr2gpt /disk:0 /validate /allowFullOS
  1. Füge folgenden command ein
mbr2gpt /disk:0 /convert /allowFullOS
  1. Stelle sicher, dass die Ausgabe lautet: Bevor das neue System richtig startet, müssen Sie die Firmware umschalten, um im UEFI-Modus zu booten!mbr2gpt

Das erste Problem, dem Sie begegnen könnten, ist, dass nach dem zweiten command powershell wird sagen:

MBR2GPT: Disk layout validation failed for disk 0

Um das zu beheben folge folgendem Video Guide:

Windows Neuinstallation

Erfordert einen USB Flash-Stick mit mindestens 4 GB Speicherplatz.

  1. Hol dir einen USB-Stick mit mindestens 4 GB Speicherplatz.
  2. Lade das Windows Media Creation Tool von einer der folgenden Websites herunter: Windows 11open in new windowWindows 10open in new window Um zu sehen, welche Windows-Versionen wir unterstützen, drücke here
  3. Öffne das Windows Media Creation Tool und drücke zuerst ein paar Mal auf Weiter, bis du zum Schritt mit dem Namen "Wähle das zu verwendende Medium" kommst. Wähle dort die Option ISO-Datei media_to_use
  4. Nachdem das Media Creation Tool sagt, dass es fertig ist, lade Rufus herunter rufusopen in new window
  5. Nach dem Download, öffne es und setze "Parition scheme" zu GPT, und "Target system" zu uefi non-csm wie hier:

gpt_uefi__non_csm

  1. Nun, gehe ins BIOS, zum Boot Tab und finde CSM oder Compatibility Support Module und deaktiviere es. csm
  2. Nachdem du CSM deaktiviert hast, starte von deinem USB-Stick und installiere Windows, indem du alle Festplatten entfernst und neu erstellst.

Secure Boot

STELLE SICHER, DASS SECURE BOOT DEAKTIVIERT IST

Um sicherzustellen, dass Secure Boot deaktiviert ist:

  1. Öffne powershell als Administrator powershell
  2. Füge folgenden command ein
Confirm-SecureBootUEFI
  1. Drücke ENTER
  2. Stelle sicher powershell zeigt den Wert: False an
PS C:\Windows\system32> Confirm-SecureBootUEFI
False

 

SOLLTE DER WERT ANZEIGEN: TRUE

Ist Secure Boot aktiviert, und der Startvorgang wrnicht möglich sein

Deaktiviere Secure Boot

ARBEITEN MIT SECURE BOOT

Secure Boot ist immer vom BIOS deaktiviert

  1. Öffne BIOS.
  2. Öffne advanced settings (Advance Mode (F7))
  3. Öffne die Sektion BOOT(BOOT)
  4. Öffne die Untersektion SECURE BOOT

DIESE EINSTELLUNG BEFINDET SICH MÖGLICHERWEISE IM SICHERHEITSBEREICH

  1. Öffne den KEY MANAGMENT Unterbreich
  2. Klicke CLEAR SECURE BOOT KEYS
  3. Speicher deine BIOS Einstellungen und starte deinen PC neu

TPM

Einleitung

Das Trusted Platform Module (TPM) und Secure Boot sind Sicherheitstechnologien, die es Windows 11 ermöglichen, Programme mit einem höheren Maß an Vertrauen und Sicherheit auszuführen

EINIGE ANTI CHEATS VERWENDEN TPM 2.0, UM BEI DER SAMMLUNG VON INFORMATIONEN ZU HELFEN

Deaktiviere TPM

ARBEITEN MIT BIOS

TPM ist vom BIOS immer deaktiviert

  1. Öffne advanced settings (Advance Mode (F7))
  2. Finde SECURITY DEVICE SUPPORT oder TRUSTED COMPUTING
  3. Setze den Wert auf DISABLED
  4. Speichere deine BIOS Einstellungen und starte deinen PC neu

Virtualization

Einleitung

In der Informatik bezieht sich Virtualisierung, manchmal abgekürzt als v12n (ein Numeronym), darauf, eine virtuelle (statt physische) Version von etwas auf derselben Abstraktionsebene zu erstellen. Dies umfasst virtuelle Computer-Hardwareplattformen, Speichergeräte und Computer-Netzwerkressourcen.

STELLE SICHER VIRTUALIZATION IST AN

  1. Öfnne Task Manager
  2. Leistung Tab

taskmgr_en

Aktiviere virtualization

ARBEITEN MIT BIOS

  1. Öffne advanced settings (Advance Mode (F7))
  2. Öffne die Advanced Sektion
  3. Gehe zur INTEL VIRTUALIZATION TECHNOLOGY Option
  4. Setze den Wert auf ENABLED
  5. Speichere deine BIOS Einstellungen und starte deinen PC neu

Microsoft HyperV

hyperv

Hyper Virtualization

Microsoft Hyper-V ist ein auf Hypervisor basierendes Hardware-Virtualisierungssystem für x64 Systeme.

Eine Unterpartition hat keinen Zugriff auf den physischen Prozessor und bearbeitet auch nicht seine echten Unterbrechungen. Stattdessen hat sie eine virtuelle Ansicht des Prozessors und läuft in der virtuellen Gastadresse, die je nach Konfiguration des Hypervisors nicht unbedingt der gesamte virtuelle Adressraum sein muss. Abhängig von der VM-Konfiguration kann Hyper-V nur eine Teilmenge der Prozessoren für jede Partition freigeben. Der Hypervisor behandelt die Unterbrechungen für den Prozessor und leitet sie mithilfe eines logischen Synthetischen Unterbrechungscontrollers (SynIC) an die jeweilige Partition weiter. Hyper-V kann die Adressübersetzung der Gastvirtuellen Adressräume durch die Verwendung einer Adressübersetzung der zweiten Ebene beschleunigen, die durch die CPU bereitgestellt wird.

Rolle in unseren Projekten

Bevor du die nächsten Schritte durchführst, stelle sicher, dass du die last erledigt hast.

Wir nutzen Hyper-V Ressourcen, um die Qualität und Sicherheit unserer Produkte zu verbessern.

IN PRODUKTEN, DIE KEINEN HYPERVISOR VERWENDEN, MUSST DU DEN HYPERVISOR DEAKTIVIEREN

Wenn du Hyper-V aktivieren willst

  1. Öffne command prompt (cmd.exe) als Administrator

MUSS AlS ADMINISTRATOR GEÖFFNET WERDEN

  1. Füge folgende commands ein:
bcdedit /set hypervisorlaunchtype auto
DISM /Online /Enable-Feature /All /FeatureName:Microsoft-Hyper-V
  1. Starte deinen PC neu

Wenn du Hyper-V deaktivieren willst

  1. Öffne command prompt (cmd.exe) als Administrator

MUSS AlS ADMINISTRATOR GEÖFFNET WERDEN

  1. Füge folgende commands ein:
bcdedit /set hypervisorlaunchtype off
DISM /Online /Disable-Feature /All /FeatureName:Microsoft-Hyper-V
  1. Starte deinen PC neu
Last Updated:
Contributors: angelonger, Artur